News

Am letzten Novemberwochenende (24./25.11.17) hatte die 4. BuchBerlin im Berliner Estrel-Hotel ihre Pforten geöffnet. Ich bin zu dieser Tagung gegangen, weil mich das Ambiente und die Schwerpunktsetzung sehr interessiert hat: Statt Großverlage kleinere und mittlere Häuser und statt Hyperprominenz ganz gewöhnliche, aber gute Selfpublisher, die sich und ihre Arbeit dort vorstellten.

Es wurde ziemlich viel geboten, Interessantes, Skurriles und auch Buntes für Groß und Klein (auch Ausstellungen für Kinder kamen nicht zu kurz). Die Hauptschwerpunkte bei den Genres lagen auf Krimi/Thriller, Fantasy sowie Erotik, neben Printverlagen gab es auch Interessantes von der Hörbuch-Fraktion.

Im Nachgang hier noch ein paar Fotos von der Tagung, einfache Schnappschüsse, in flagranti, unverstellt und ehrlich. Viel Spaß beim Angucken!

Erschöpft, aber happy: der Autor gegen Ende der Veranstaltung …

====================================================================

So, nach einer Reihe von Werbemaßnahmen im Sommer zieht auch der „neue“ Roman – eigentlich der aktuell zuletzt veröffentlichte – auch schon an. Es wird übrigens ab 24. November 2017 im Blick auf den Roman Exoplanet – Mission Kepler-438b wieder eine Preisaktion geben. Statt der (derzeit) regulären 2.99 Euro wird er dann nur 0.99 Euro kosten. Also zugreifen! Es lohnt sich!

Und übrigens: Auf die unten aufgeführten so positiven Besprechungen des Romans folgen weitere Rezensionen, die allesamt sehr günstig ausgefallen sind. Lob und Anerkennung freut mich natürlich wie alle anderen Kreativen auch … In diesem Sinne: ich mach weiter und bemühe mich! (Ein Link zur aktuellsten Besprechung gibt’s auf der Startseite.)

====================================================================

Heute kann ich gleich vorweg auf die gediegene Rezension einer Leserin verweisen, die auf ihrem Literaturblog https://w0rdw0rld.blogspot.de/ aber auch bei Amazon sowie bei Lovelybooks und goodreads.com mein Buch äußerst detailliert besprochen hat. Es freut mich sehr, ihre Rezension jetzt dort stehen zu haben, und vor allem der Satz, dies sei der außergewöhnlichste Science Fiction-Roman, den sie je gelesen habe, geht natürlich runter wie Öl Liebe Leserinnen und Leser: Bitte mehr davon! (Aber nur, wenn ihr das auch wirklich so seht … -;))

Anbei ein paar ScreenShots des Blogs.

====================================================================

So, und im Blick auf diesen Roman habe ich mich entschlossen, ihn auch weiterhin für eine kurze Zeit noch für 0.99 Cent anzubieten. Zuschnappen lohnt also!